-->

Sonntag, 15. Februar 2015

[Rezension] Skulduggery Pleasant 07. Duell der Dimensionen

Preis: 18, 95€ (Gebundene Ausgabe)
Autor: Derek Landy
Verlag: Loewe
Seitenzahl: 576
ISBN: 978-3785574522
Leseprobe: *klick*
Kaufen: *klick*
Bewertung: ♥♥♥♥♥

Warum haben ganz normale Sterbliche plötzlich magische Fähigkeiten? Die wenigsten können damit umgehen. Wie zum Beispiel Jerry, der sich für einen Schmetterling hält. Ausgerechnet Walküre muss ihn ständig aus der Luft holen und das nervt. Schließlich wurde sie zur Weltenretterin ausgebildet und nicht zum Babysitter für durchgeknallte Sterbliche. Aber einige dieser Neu-Magier entwickeln so starke Kräfte, dass sie eine blutige Spur der Verwüstung durch das ganze Land ziehen. Nur ein sehr mächtiger Zauberer kann ihnen diese unglaubliche Macht gegeben haben. Einer, der seinen wahren Namen kennt. So wie Walküre selbst. Und er muss unbedingt gestoppt werden!
(Klappentext)
Wie gewohnt hält sich Derek Landy nicht lange mit überflüssigen Einleitungen auf. Man wird wieder direkt ins Geschehen geworfen und muss schon auf den ersten Seiten gleich einmal schmunzeln. Wie der Klappentext schon verrät, wartet wieder viel Arbeit auf Walküre und Skulduggery. Diesmal haben sie es mit Sterblichen zutun, die magische Fähigkeiten besitzen - und das aus heiterem Himmel. Was sie allerdings nicht ahnen: es ist vielleicht der schwierigste Fall, den sie je zu meistern hatten und es endet in einer Katastrophe!
 
Es scheint, als ob Walküre nun besser mit ihrer anderen Seite, der gefährlichen Seite, umgehen kann. Viel Hilfe bekommt sie hier allerdings auch von ihrem Partner, denn er war bisher immer der einzige, der sie zurückholen konnte. Trotzdem hat sie es schon bald mit einer neuen Bedrohung zu tun, von der sie noch nichts wissen kann, da sie sich auf diesen neuen Fall konzentrieren muss.
 
Was ich allerdings nicht so ganz verstehen kann ist die Tatsache, dass Skulduggery und Walküre keinen Versuch unternehmen Tanith von dem Restanten, der in ihr steckt, zu befreien. Denn Tanith war immer zu trauen, sie war eine sehr große Hilfe im Kampf gegen jeden Feind und eine wahre Freundin. Vielleicht wird dies in einem Folgeband auch noch geschehen, doch sollte dies eine hohe Priorität haben für beide.
 
"Duell der Dimensionen" ist ein sehr passender Titel für diesen Band. Der Leser lernt eine weitere (seltene) magische Fähigkeit kennen, die nicht jeder Zauberer besitzt. Für mich ist dies eine weitere wunderbare Idee von Derek Landy.
 
Nachdem die Spannung kontinuierlich aufgebaut wurde, gelangen wir letztendlich wieder zum Höhepunkt der Story. Noch nie zuvor hat der Autor so viel über den weiteren Verlauf seiner Buchreihe preisgegeben. Und wie es aussieht, kann ich mich wieder einmal richtig darauf freuen! Da ich trotz dieser Art Ausblick gespannt bin auf das nächste Buch, finde ich es nicht allzu schlimm, dass so viel verraten wurde. Außerdem kann ich ja nicht wissen, ob es tatsächlich so kommt, wie ich vermute.
 
Auch Band 7 der Buchreihe um Skulduggy Pleasant und Walküre Unruh war ein wahres Vergnügen für mich. Glücklicherweise scheint es , als ob Derek Landy noch einige Ideen aus seinem Ärmel schütteln kann und uns somit noch ein paar Bände voller Abenteuer schenkt. Bei den vielen Fragen, die nun zusätzlich wieder aufgetaucht sind, ist dies auch nötig. Ich bin begeistert und gespannt.
Dieses Buch hat sich seine 5 Herzchen verdient, auch wenn ich immer noch auf eine Antwort auf das Problem mit Tanith warte.
 
Vielen lieben Dank an den Loewe Verlag für die Bereitstellung
des Rezensionsexemplars!
http://www.loewe-verlag.de/

Kommentare: