-->

Montag, 28. Januar 2013

[Neuerscheinungen] Februar 2013

Night School. Der den Zweifel sät von Carolin Liepins

http://2.bp.blogspot.com/-OrbGoLxucD8/UE8QXYqCJXI/AAAAAAAACHw/MgWWpN5UmdE/s1600/Unbenannt.pngAllie in größter Gefahr: Liebe, Rätsel und Spannung pur. Nach einer atemlosen Verfolgungsjagd durch die düsteren Straßen Londons kehrt Allie zurück ins Internat. Hier warten neue Herausforderungen, denn von nun an ist sie vollwertiges Mitglied der geheimnisvollen Night School . Doch ihre Gefühle für Carter und Sylvain spielen immer noch verrückt. Da erhält sie eines Nachts eine Nachricht von ihrem verschollen geglaubten Bruder. Und ihr wird zur Gewissheit, dass die Night School ein sehr dunkles Geheimnis hütet.
(Klappentext)

Chroniken der Unterwelt 05. City of Lost Souls von Cassandra Clare

http://ecx.images-amazon.com/images/I/61PbuOKaITL._SL500_.jpgKaum ist die Dämonin Lilith besiegt, fehlt von Jace, den Clary über alles liebt, jede Spur - auch ihr finsterer Halbbruder Sebastian ist verschwunden. Doch Jace findet wieder einen Weg zu Clary und enthüllt sein schreckliches Schicksal: Durch Liliths Magie ist er auf immer mit Sebastian und den dunklen Mächten verbunden. Um Jace zu retten, müssen sich auch die Schattenjäger der schwarzen Magie verschreiben. Clary geht dabei den gefährlichsten Weg: Sie möchte Jace's Seele retten. Aber kann sie Jace überhaupt noch trauen?
(Klappentext)

Selection von Kiera Cass

http://d.gr-assets.com/books/1322103400l/10507293.jpgDie Chance deines Lebens? 35 perfekte Mädchen und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?
(Klappentext)

Mythica 04. Göttin des Frühlings von P.C. Cast

http://www.weltbild.ch/media/ab/2/048286267-mythica-goettin-des-fruehlings.jpgDieser Mann ist heißer als die Hölle!
Linas Bäckerei läuft alles andere als gut. Während sie ein altes, geheimnisvolles Kochbuch liest, beschwört sie Demeter, die Göttin der Fruchtbarkeit. Diese eilt ihr sofort zu Hilfe. Sie schlägt Lina vor, die Gestalt mit ihrer Tochter Persephone zu tauschen, die der Bäckerei neues Leben einhauchen soll. Im Tausch muss Lina in die Unterwelt, um dieser den Frühling zu bringen. Als sie auf den geheimnisvollen, gutaussehenden Hades trifft, fragt sich Lina, ob dieser Herr der Unterwelt wohl der Mann ihrer Träume ist …
(Klappentext)

 In dieser ganz besonderen Nacht von Nicole C. Vosseler

http://www.lesezeichen-marburg.de/lz/wp-content/files_mf/cache/th_19aab473b29988aa9ca8a361cbad22c1_vosseler_besonderen_nacht.jpgEine hinreißend romantische Geistergeschichte vor der beeindruckenden Kulisse San Franciscos
Nach dem Tod ihrer Mutter muss Amber, die in einer deutschen Kleinstadt gelebt hat, nach San Francisco ziehen – zu ihrem Vater, den sie kaum kennt. Sie fühlt sich einsam und verlassen. Eines Abends begegnet sie dort in einem leer stehenden Haus Nathaniel, einem seltsam gekleideten Jungen. Er scheint der Einzige zu sein, der sie versteht. Aber er bleibt merkwürdig auf Distanz. Als Amber den Grund dafür erfährt, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg: Nathaniel stammt aus einer anderen Zeit und die beiden können niemals zusammenkommen. Doch in einer ganz besonderen Nacht versuchen die beiden das Unmögliche …
(Klappentext)

Maddie - Der Widerstand geht weiter von Katie Kacvinsky

http://4.bp.blogspot.com/-yK5z1feSo7w/UKfaJwbD8EI/AAAAAAAACsw/PPWNpIav_nw/s1600/229673035_c0aecc5e64.jpgAuch nachdem Maddie bei ihrem Bruder in L.A. eingezogen ist, setzt sie ihren Kampf fort. Gemeinsam mit Justin hilft sie Jugendlichen, die der Digital School den Rücken kehren wollen. Doch dann wird Maddie geschnappt und von der Polizei in eine Jugendstrafanstalt gesteckt. Hier werden alle inhaftiert, die sich gegen das System stellen. Isolationshaft und Gehirnwäsche sind im Gefängnis an der Tagesordnung und der Wille der meisten Insassen wird innerhalb kürzester Zeit gebrochen. Maddie ist lange standhaft! Doch die Haftbedingungen zermürben auch sie und schließlich ist sie kurz davor, aufzugeben. Wie soll sie alleine im Gefängnis gegen die übermächtig erscheinenden Gegner bestehen? Erst als der junge Aufseher Gabe ihr zu verstehen gibt, dass er auf ihrer Seite steht, schöpft Maddie neue Hoffnung. Aber um das System zu besiegen, muss sie sehr weit gehen ...
(Klappentext)

BETA von Rachel Cohn

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Cohn_RBeta_01_131627.jpgSie hat, was sie nicht haben soll: Gefühle ...
Elysia ist eine Beta, ein geklonter Teenager, und sie lebt als Dienerin der Menschen auf der paradiesischen Insel Demesne. Ihr einziges Ziel ist es, ihren »Eltern« zu gefallen – bis sie entdeckt, dass nichts so ist, wie es zu sein scheint. Die heile Welt auf der Insel wird von Klonen gestört, die Gefühle und eine eigene Meinung haben, sogenannten defekten Klonen. Und dann entdeckt Elysia, dass auch sie Gefühle hat. Sie verliebt sich und hat Erinnerungen an ihre First, den Menschen, von dem sie geklont wurde und der längst tot sein muss. Ist sie selbst defekt? Dies würde ihren Tod bedeuten, doch Elysia ist bereit zu kämpfen, für ihre Freiheit und für ihre Liebe zu dem geheimnisvollen Tahir ...
(Klappentext)

Für immer die Seele von Cynthia J. Omololu

http://2.bp.blogspot.com/-Aci5VX6Z4WY/ULYO1rFDwMI/AAAAAAAACXg/aYxXTeJCvLg/s1600/Cover_Fuer_immer_die_Seele_s.gifAls die 16-jährige Cole den Londoner Tower besichtigt, wird sie von einer unglaublich realistischen Vision heimgesucht: Sie erlebt eine Jahrhunderte zurückliegende Enthauptung! Und dieses Erlebnis bleibt kein Einzelfall. Wohin Cole auch geht, was sie auch berührt, seit Kurzem fühlt sie sich ständig in andere Zeiten und an fremde Orte versetzt. Wird sie vielleicht verrückt? Nur einer scheint sie zu verstehen: der Amerikaner Griffon, den sie in London kennenlernt. Doch Stück für Stück entdeckt Cole, welch dunkles Geheimnis sie und Griffon verbindet. Kann sie dem Jungen, den sie liebt, wirklich vertrauen?
(Klappentext)

Auracle: Ein Mädchen, zwei Seelen, eine Liebe von Gina Rosati

http://www.bloomoon-verlag.de/_images_media/cover/215b/9783760789071.jpgDie 16-jährige Anna Rogan hat ein Geheimnis: Sie kann sich aus ihrem Körper herausprojizieren und so die entlegensten Winkel des Universums entdecken. Als Taylor, Annas Klassenkameradin, bei einem dramatischen Unfall ums Leben kommt und ihr Geist Annas Körper besetzt, wird die Lage bedrohlich: Anna ist in einer anderen Dimension gefangen und kann nicht mehr zurück in ihren Körper. Der Einzige, der ihr helfen kann, ist ihr bester Freund Rei, in den sie sich langsam zu verlieben beginnt. Doch auch Taylor versucht Rei in Annas Körper zu verführen ...
(Klappentext)

 Wieder erscheinen so viele tolle Bücher und mein SuB wird immer größer.. Ich habe mir aber erst einmal ein Buch-Kaufverbot auferlegt. Das bedeutet, dass ich jetzt erst einmal nur noch Rezensionsexemplare und Bücher aus meinem Regal lesen und rezensieren möchte. Wenn es dann wieder etwas übersichtlicher wird, werde ich mich dafür natürlich reichlich belohnen!
Ist euer SuB denn auch so groß?

Sonntag, 27. Januar 2013

[Neuzugänge] Cassia & Ky 03. Die Ankunft

Das große Finale von "Cassia & Ky" wird sicher spannend werden. Den ersten Teil fand ich echt toll, während mir der zweite Teil schon nicht mehr so gut gefallen hat. Jetzt will ich aber endlich Antworten auf all meine Fragen erhalten! Ich hoffe natürlich, dass mir der letzte Band nun wieder so gut oder vielleicht noch besser als Nummer 1 gefällt ... Ihr werdet es schon bald sehen!

Cassia & Ky 03. Die Ankunft von Ally Condie
Leseprobe: *klick*

Wenn jemand stirbt, den du liebst – würdest du den retten, der ihn getötet hat?

Stell dir vor, du konntest fliehen – vor dem System, das dir befohlen hat, wie du leben und wen du lieben sollst. Unter Lebensgefahr hast du deine Liebe wiedergefunden – eine Liebe, die das System töten wollte.

Jetzt willst du das System besiegen, doch dafür musst du zurück. Zurück in dein altes Leben. Zurück zu einem Geheimnis, das tief in dir verborgen ist.
Es wird alles verändern.
Dein Leben.
Deine Liebe.
(Klappentext)


Hier ein kleines Special bei dem ihr euch entscheiden müsst:

Samstag, 26. Januar 2013

[Rezension] Kyria & Reb 02. Die Rückkehr

http://m3.paperblog.com/i/49/491006/rezension-kyria-und-reb-die-ruckkehr-von-andr-L-L2YUXw.jpeg

Preis: 17,99€ (Gebundene Ausgabe)
Autor: Andrea Schacht
Verlag: Egmont Ink
Seitenzahl: 352
ISBN: 978-3863960384
Leseprobe: *klick*
Kaufen: *klick*
Bewertung: ****

Kurzbeschreibung:
In der spannenden Fortsetzung von „Kyria & Reb – Bis ans Ende der Welt“ kehrt Kyria in ihre Heimatstadt und damit in das perfekt gesteuerte Überwachungssytem von New Europe zurück. Ein gefährliches Unternehmen, denn dort erwartet sie ein mörderisches Komplott. Hinter Kyria liegen vier Monate, in denen sie zum ersten Mal erlebt hat, was es bedeutet, frei zu sein – und in denen sie Reb, dem jungen Rebellen aus dem Untergrund, nähergekommen ist. Seit sie weiß, dass ihr Vater ermordet wurde, setzt sie alles daran, seinen Mörder zu finden. Schon bald muss sich Kyria verstecken, denn sie erfährt immer mehr über die wahren Drahtzieher in New Europe und ihre üblen Machenschaften. Da taucht Reb wieder auf, der ihr Herz erobert hat …
(Klappentext)

Achtung: Da es sich hierbei um den zweiten Teil der Reihe handelt, können für diejenigen, die den ersten Band noch nicht gelesen haben, Spoiler enthalten sein.

Meine Meinung: 
"Leben ist zäh!" - zu zäh, wenn es nach Kyrias schlimmsten Feinden geht, die auch ihren Vater umgebracht haben. Doch wieso? Und weshalb wollte man sie und ihre Mutter glauben lassen, dass Kyria einen tödlichen Gendefekt in sich trägt? Mit diesen und weiteren Fragen im Hinterkopf kehrt Kyria in ihre alte Heimat NuYu zurück. Ein schwerer Entschluss, denn auch den jungen Rebell Reb kann und will sie einfach nicht vergessen.
Schon kurze Zeit darauf steht fest: Je mehr sie über den Tod ihres Vaters herausfindet, desto gefährlicher wird die Situation auch für sie, denn die wahren Drahtzieher sind auch dazu bereit, über weitere Leichen zu gehen, um dieses schreckliche Geheimnis zu hüten ...

Der Einstieg fiel mir auch hier wieder sehr leicht. Zum einen gibt es hier vor dem Beginn des ersten Kapitels schon eine Personenübersicht und zum anderen ist eine zusätzliche Zusammenfassung des ersten Bandes und der Geschichte über die Entstehung NuYus enthalten.

Band 2 schließt fast nahtlos an die Geschehnisse des Vorgängers an. So beginnt die Geschichte direkt mit Kyrias Rückkehr und deren Wiedersehen mit Ma Dama Isha - ihrer Mutter. Reb ist derweilen fest entschlossen Kyria zu vergessen und Karriere als Wagenlenker zu machen. Trotzdem vermissen sich die beiden natürlich unheimlich und beiden fällt es sehr schwer, zu vergessen.

Der Schreibstil trägt einen großen Teil dazu bei, dass die Seiten nur so dahin fliegen. Er ist knapp und präzise, dann wieder voller Gefühl.
Oftmals musste ich leider vorne im Personenverzeichnis nachschlagen, da mir die Beziehungen zwischen den vielen Charakteren nicht mehr ganz klar waren.
Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Kyria und Reb, wobei Kyria aus der Ich-Form erzählt, während die Kapitel von Reb in der dritten Person geschrieben sind.

Dies führte dazu, dass ich Kyria in ihren Handlungsweisen sehr viel besser verstehen konnte als Reb.

Kyria ist viel erwachsener geworden. Sie handelt überlegt und auch ihre Entschlossenheit hat mir sehr gut gefallen. Im ersten Band war sie oft sehr zickig und verstand nicht, was an der Frauenpolitik so falsch ist. Von der vermeintlichen Dreiecksgeschichte zwischen Reb, Cam und ihr lässt sie sich nur wenig beeindrucken.

Reb konnte ich gar nicht wirklich verstehen. Dadurch, dass man wenig Einblick in seine Gedanken- und Gefühlswelt erhält, konnte ich nicht ganz nachvollziehen, was in seinem Kopf vorgeht.
Natürlich ist mir bewusst, dass er Probleme damit hat, sich auf Kyria einzulassen und ihr seine Gefühle zu zeigen. Vielleicht weiß er auch noch gar nicht genau, was es bedeutet, jemanden wirklich zu lieben. Dieses ständige Hin und Her zwischen "getrennt von Kyria leben" und "zu Kyria zurückkehren" nervte mich etwas.

Cam ist einfach zu farblos geblieben. Er spielt zwar eine wichtige Rolle in der Geschichte und hilft Kyria wo er nur kann, doch weshalb er etwas (nicht) tut, wird nicht ganz klar. Er spricht kaum mehrere Sätze hintereinander und zeigt auch nicht groß Gefühle.

Das Ende ist unglaublich spannend! Manches, was man nie wirklich verstanden hat, ergibt nun plötzlich Sinn und alles fügt sich zusammen. Wer die wahren Drahtzieher sind, ist absolut unvorhersehbar. Alle Fragen, die mit der Zeit aufkamen, wurden beantwortet. Zudem stellt das Ende eigentlich den perfekten Abschluss der Reihe dar, weshalb ich es eigentlich nicht gut fände, wenn die Autorin einen weiteren Band schreiben würde. Dies steht übrigens noch nicht fest.

Gestaltet ist das Cover sehr schön. Es passt optisch sehr gut zum ersten Band und die Farbwahl gefiel mir auch sehr gut. Der Klappentext verrät zum Glück nicht zu viel und macht trotzdem sehr neugierig.

Fazit: "Kyria & Reb 02. Die Rückkehr" ist ein würdiger Nachfolger! Auch wenn ich manchmal etwas durcheinander kam mit den Beziehungen, hatte ich großen Spaß beim Lesen. Einen kleinen Punktabzug gibt es aufgrund der teils farblosen Charaktere. Ich für meinen Teil hoffe, dass die Autorin nicht noch einen weiteren Band schreibt, da die Geschichte in meinen Augen schon abgeschlossen ist. Somit schafft es das Buch auf 4 verdiente Bewertungseinheiten!


Vielen Dank an Egmont Ink für die Bereitstellung 
des Rezensionsexemplars!

Montag, 21. Januar 2013

[Rezension] Touched - Die Schatten der Vergangenheit

http://1.bp.blogspot.com/-V3Ry7mECmkg/T3YxsrUm4VI/AAAAAAAAD_Q/S2NhEEzFwh8/s1600/touched%2B2.jpg

Preis: 16,95€ (Gebundene Ausgabe)
Autor: Corrine Jackson
Verlag: Thienemann Verlag
Seitenzahl: 448
ISBN: 978-3522201650
Leseprobe: *klick*
Kaufen: *klick*
Bewertung: *****

Kurzbeschreibung:
Ohne Asher zu sein ...
... ist für Remy unvorstellbar, längst hat sie die Grenze zwischen Heilern und Beschützern überschritten. Liebt ihn allen Widerständen zum Trotz. Doch als ihr Großvater Franc sie bittet, ihn zu besuchen, siegt die Neugier. Wer ist der Mann, vor dem ihre Mutter einst floh und der ihren Vater nie kennenlernte? Asher ist misstrauisch und begleitet Remy. Heimlich. Zunächst scheint alles perfekt – bis eine junge Frau ermordet wird. Eine Heilerin. Wer hat sie verraten? Gerüchte machen die Runde. Dann wird Asher entführt, und Remy kann nichts dagegen tun. Soll sie die Hilfe von Gabriel annehmen, Ashers Bruder, der sie nie wirklich akzeptiert hat?
(Klappentext)

Achtung: Da es sich hierbei um den zweiten Band der Touched-Reihe handelt, können für alle, die den ersten Teil noch nicht gelesen haben, Spoiler enthalten sein.

Meine Meinung:
Um endlich Antworten auf all ihre Fragen zu erhalten, entschließt sich Remy dazu, ihren Großvater zu treffen. Asher, der Remy nicht davon überzeugen kann, zu bleiben, möchte sie auf ihrer nicht ganz ungefährlichen Reise begleiten. Anfangs noch positiv überrascht, merkt Remy schnell, dass die Dinge aus dem Ruder zu laufen drohen. Ihre Familie und Asher schweben in großer Gefahr und Remys einzige Hoffnung ist Gabriel, der sie noch nie leiden konnte. Kann sie ihm wirklich vertrauen?

Nach dem sehr gelungenen Auftakt der Reihe war mir natürlich sofort klar: Ich muss den zweiten Teil so bald wie möglich lesen! Und auch wenn nun schon einige Zeit vergangen ist, seit ich den ersten Band gelesen habe, fiel mir der Einstieg sehr leicht.

Wenn ich zurückdenke an den ersten Band und viele weitere Rezensionen dazu, taucht immer wieder der Gedanke auf, dass sich "Touched" nicht viel von "Twilight" unterscheidet. Ich persönlich vergleiche Bücher nicht gerne miteinander. Natürlich lässt sich nicht leugnen, dass die Charaktere sich ein wenig ähneln, doch ich kann euch eines versprechen: Solltet ihr bisher dieser Meinung gewesen sein, dann lest unbedingt den zweiten Band, denn spätestens danach ist allen klar: Corrine Jackson kann viel mehr als nur einen Abklatsch schreiben! Die Touched-Reihe ist um Längen besser als "Twilight"

Der Schreibstil ist sehr angenehm: leicht und schnell zu lesen.  Erzählt wird die Geschichte, wie gewohnt, aus der Sicht von Remy. Mithilfe einiger hilfreicher Wiederholungen von Schlüsselszenen konnte man seinem Gedächtnis ein wenig auf die Sprünge helfen, wenn man etwas vergessen hatte.

Remy ist mir immer noch sympathisch. Trotzdem werde ich oftmals nicht aus ihr schlau und weiß nicht, was in ihrem Kopf vorgeht. Oft handelt sie kopflos und stürzt sich in überaus gefährliche Situationen, denen sie nicht gewachsen ist. Zudem ist sie naiv und stur. In so mancher Situation denke ich mir, hätte sie auf Asher hören sollen, anstatt immer ihren Kopf durchzusetzen.

Asher hat mir in diesem Buch nicht so gut gefallen. Er entwickelt sich immer mehr zu einem richtigen Weichei. Die meiste Zeit ist er damit beschäftigt, sich entweder über Remys Unüberlegtheit zu beklagen oder sie halb zu Tode zu knuddeln - was Remy natürlich überaus gut gefällt. Sicher, er ist immer freundlich, offenherzig und auch optimistisch, was ihn und Remy angeht, doch trotzdem hat er im Gegensatz zu seinem Bruder eine kleinere Rolle in diesem Buch erhalten.

Gabriel nimmt eine unglaublich große Rolle ein, was bei mir zur Folge hatte, dass ich ein richtiger Fan von ihm geworden bin. Es ist unglaublich, wie viel man nach und nach über ihn erfährt. Er hält für die Leserschaft so einiges bereit und ist Auslöser einiger überraschender Wendungen. Da ich nicht zu viel verraten möchte, werde ich mich jetzt nicht weiter über ihn auslassen, doch eigentlich steht fest: Man muss Gabriel nach diesem Band einfach mögen!

Das Cover passt optisch sehr gut zum ersten Teil. Den Titel finde ich gut gewählt, da er auch im übertragenen Sinne perfekt den Inhalt des Buches widerspiegelt. Wie schon in Band 1, findet man auch hier die verspielten Blumenmuster am Anfange eines jeden Kapitels. Zudem wurde dem Buch ein Interview mit der Autorin beigefügt, sowie eine Zusammenstellung aller Lieder, die Corrine Jackson beim Schreiben ihres Buches gehört hat. Als Leser hätte ich mir einen Klappentext gewünscht, der weniger vom Inhalt verrät, denn somit wäre es noch spannender gewesen. Damit möchte ich natürlich nicht sagen, dass das Buch nicht spannend war, denn das wäre eindeutig gelogen!

Was wäre ein Mehrteiler schon ohne Cliffhanger, bei dem man mit gefühlten tausend Fragen sein Dasein fristen muss, bis endlich der nächste Band erscheint. Aber gut, sehen wir es mal optimistisch, denn wie heißt es so schön: "Vorfreude ist die schönste Freude!"
Wie ihr euch nun vielleicht schon denken könnt, kann ich es kaum erwarten, dass der nächsten Band endlich erscheint. Das Ende war mehr als nur unberechenbar. Ich hätte niemals daran gedacht, dass dieser Teil so enden könnte, was die ganze Sache mit Asher halb so wild macht.

Fazit: "Touched - Die Schatten der Vergangenheit" steht seinem Vorgänger in nichts nach. Für mich hat die Autorin sich sogar selbst übertroffen und noch einen draufgesetzt! Die Charaktere zeigen sich diesmal von einer ganz anderen Seite und die Geschichte gewinnt immer mehr an Fahrt, bis man vor Gespanntheit zu platzen droht. Einige überraschende Wendungen tragen viel zum Lesespaß bei, der hier keine Sekunde lang gefehlt hat!


Ein großes Dankeschön geht an Buchbotschafter und den Thienemann Verlag
für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!


 

Freitag, 18. Januar 2013

[Neuzugänge] Kyria & Reb 02. Die Rückkehr und Für immer die Seele

Kyria & Reb 02. Die Rückkehr von Andrea Schacht

In der spannenden Fortsetzung von „Kyria & Reb – Bis ans Ende der Welt“ kehrt Kyria in ihre Heimatstadt und damit in das perfekt gesteuerte Überwachungssytem von New Europe zurück. Ein gefährliches Unternehmen, denn dort erwartet sie ein mörderisches Komplott. Hinter Kyria liegen vier Monate, in denen sie zum ersten Mal erlebt hat, was es bedeutet, frei zu sein – und in denen sie Reb, dem jungen Rebellen aus dem Untergrund, nähergekommen ist. Seit sie weiß, dass ihr Vater ermordet wurde, setzt sie alles daran, seinen Mörder zu finden. Schon bald muss sich Kyria verstecken, denn sie erfährt immer mehr über die wahren Drahtzieher in New Europe und ihre üblen Machenschaften. Da taucht Reb wieder auf, der ihr Herz erobert hat …
(Klappentext)

Für immer die Seele von Cynthia J. Omololu

Als die 16-jährige Cole den Londoner Tower besichtigt, wird sie von einer unglaublich realistischen Vision heimgesucht: Sie erlebt eine Jahrhunderte zurückliegende Enthauptung! Und dieses Erlebnis bleibt kein Einzelfall. Wohin Cole auch geht, was sie auch berührt, seit Kurzem fühlt sie sich ständig in andere Zeiten und an fremde Orte versetzt. Wird sie vielleicht verrückt? Nur einer scheint sie zu verstehen: der Amerikaner Griffon, den sie in London kennenlernt. Doch Stück für Stück entdeckt Cole, welch dunkles Geheimnis sie und Griffon verbindet. Kann sie dem Jungen, den sie liebt, wirklich vertrauen?
(Klappentext)

Montag, 14. Januar 2013

[Buchvorstellung] Unsterblich - Tor der Dämmerung

Gestern habe ich durch Zufall bei Amazon entdeckt, dass die Autorin Julie Kagawa eine neue Reihe schreiben wird. Da ich persönlich ein großer Fan von ihr bin, will ich euch meine Entdeckung natürlich nicht vorenthalten:

Unsterblich - Tor der Dämmerung von Julie Kagawa

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/146_26857_132014_xl.jpgNur sie kann die Menschheit retten

Unsere Welt ist in Dunkelheit getaucht. Die Menschen sind zu Gefangenen geworden. Nur wer sich an die Regeln hält, hat eine Chance zu überleben. Doch die junge Allison will sich nicht mehr an diese Regeln halten. Sie fordert das Schicksal heraus und lehnt sich gegen ihre Unterdrücker auf – mit ungeahnten Folgen.

Grenzen, Mauern und Verbote gehören zum Alltag der 17-jährigen Allison, seit sie denken kann. Denn sie wächst in einer Stadt auf, in der die Menschen von den Vampiren regiert werden, grausamen Fürsten der Nacht. Sie haben sich eine Luxuscity errichtet und lassen ihre Gefangenen, die ihnen regelmäßig Blutzoll schulden, für sich schuften. Jeder kleinste Verstoß gegen die Regeln wird geahndet, und Allison erfährt schon früh, dass ihr Leben nicht viel wert ist. Als sie vor die Wahl gestellt wird, zu sterben oder ihren Unterdrückern gleich zu werden, entscheidet sie sich für den Weg der Unsterblichkeit – und hoff t, nun endlich unangreifbar zu sein. Doch vor den Toren der festungsartig abgeriegelten Stadt lauert etwas, vor dem sich sogar die Vampire fürchten …
(Klappentext)

Mir persönlich gefällt der Klappentext. Mittlerweile habe ich mich von Twilight etwas erholt, weshalb es mir nichts ausmacht, dass es sich um Vampire dreht. Außerdem muss man noch dazu sagen: Diese Vampire sind böse, nicht gut und brav und schnuckelig!

Wie gefällt euch der Klappentext?
Schreckt er euch ab oder macht er euch genauso neugierig? 

Ich persönlich habe große Lust, dieses Buch zu lesen. Erscheinen wird es voraussichtlich am 10. Juni 2013 bei Heyne fliegt.

Mittwoch, 9. Januar 2013

[Rezension] Das verbotene Eden. Logan und Gwen



Preis: 16,99€ (Gebundene Ausgabe)
Autor: Thomas Thiemeyer
Verlag: Knaur
Seitenzahl: 464
ISBN: 978-3426653258
Leseprobe: *klick*
Kaufen: *klick*
Bewertung: *****

Kurzbeschreibung:
Seit Juna aus dem Land der Frauen geflohen ist – mit einem Mann –, fühlt sich die junge Heilerin Gwen einsam und nichtswürdig. Sie schließt sich einem Spähtrupp an, der durch verlassene U-Bahn-Schächte in die Stadt der Männer vordringen soll. Doch der Einsatz scheitert grausam, und Gwen fällt in die Hände des jungen Kämpfers Logan, der sie als Sklavin verkaufen will. Logan aber hat die Rechnung ohne seine Gefühle gemacht – und setzt damit Ereignisse in Gang, die das Ende beider Welten bedeuten könnten …
(Klappentext)

Achtung: Da es sich hierbei um den zweiten Teil der Reihe handelt, können Spoiler enthalten sein, für diejenigen, die den ersten Band noch nicht gelesen haben.

Meine Meinung:
Nachdem Gwen von Juna verlassen wurde, um mit David den Ort zu finden, an dem sie friedlich miteinander leben können, konzentriert diese sich auf ihre Arbeit als Heilerin. Doch lange verweilt sie nicht mehr in ihrer Heimat, denn sie hat sich dazu entschlossen, vier Brigantinnen zu begleiten, die den Inquisitor ermorden sollen. Noch ahnt sie nicht, dass dieses Vorhaben fürchterlich schiefgehen wird und sie fortan auf den guten Willen eines jungen Mannes angewiesen ist ...

Anders als im ersten Band der Reihe geht es nun vorwiegend um Gwen und Logan, einen jungen Krieger aus einem der feindlichen Clans. Dieser Wechsel ist meiner Meinung nach sehr gelungen, denn dadurch kann vor allem verhindert werden, dass die Geschichte zu langatmig wird. Außerdem wirken ehemalige Nebencharaktere (allen voran natürlich Gwen) sehr viel authentischer. Man erhält als Leser viel Hintergrundwissen und lernt Charaktere noch näher kennen.

Gwen zeigt uns in diesem Band, wie sie sich nach Junas Verschwinden fühlt, was ihr durch den Kopf geht und welche Zweifel sie nun tagtäglich plagen. Immer wieder schwirren ihr Fragen durch den Kopf, auf die sie keine Antworten erhält. Als Leser kann man sich gut in sie hinein versetzen und kann gut verstehen, wie sie sich fühlen muss. 
Logan dagegen zeigt, anders als David, das Leben in einem der Clans. In seiner Heimat begegnen ihm ständig Frauen, auch wenn diese sehr zurückhaltend und schüchtern sind. Als Sklavinnen und Arbeiterinnen leben sie zusammen mit Männern im Dorf, da der Hass zwischen den Geschlechtern sich dort sehr in Grenzen hält. 

Anders als im ersten Band, haben mir hier auch die Nebencharaktere richtig gut gefallen. Gunnar, Logans Vater, und auch sein kleiner Bruder Dachs waren mir sofort sympathisch. Anfangs noch etwas zurückhaltend, gewöhnen sie sich schnell an die Anwesenheit von Gwen, und als sie dann beginnt, ihnen köstliche Gerichte zu bereiten, können sie gar nicht anders als sie zu mögen. Dass Dachs stumm ist, merkt man ihm kaum an. Normalerweise hätte man wohl vermutet, dass er eher schüchtern und zurückhaltend ist, aber da täuscht man sich gewaltig. Ich habe noch nie von so einem fröhlichen, lebendigen Jungen gehört. 

Was den Aufbau angeht, so gleicht dieser Band dem ersten. Die Geschichte ist in insgesamt drei Teile gegliedert. Weiterhin findet man wieder sehr interessante Dokumente bzw. Grafiken, die den jeweils neuen Abschnitt einleiten. 
Einige Kapitel werden hier auch aus der Sicht von Nebencharakteren geschildert, was auch enorm wichtig ist, da diese entscheidend für den Höhepunkt sind. Hier spielen vor allem die Hohepriesterin Arkana und der Inquisitor Marcus Capistranus eine große Rolle. 

Das Ende der Geschichte raubt einem den Atem. Es ist sehr ergreifend und lässt einen sprachlos und fassungslos zurück. Man platzt fast vor Neugierde und möchte unbedingt weiterlesen. Im letzten Band werden die Hauptcharaktere Magda und Ben sein, die aufgrund ihres Alters auf jeden Fall herausstechen. Ich bin schon gespannt, was sich Thomas Thiemeyer zu den beiden einfallen lässt. Doch eines ist sicher: Er wird uns keinesfalls enttäuschen!

Fazit: Wer denkt, dass in "Das verbotene Eden. Logan und Gwen" nur die Charaktere ausgetauscht wurden, der hat sich getäuscht! Natürlich spielt die Geschichte immer noch in der gleichen Welt, doch man lernt so viele neue Facetten kennen, dass auch dieses Buch grandios ist und jeden in seinen Bann zieht. Ein echter Pageturner!


Ein großes Dankeschön geht an Droemer Knaur für die Bereitstellung
des Rezensionsexemplars!

 

Dienstag, 8. Januar 2013

[Neuzugänge] Touched 02. Die Schatten der Vergangenheit & Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
Leseprobe: *klick*

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/420_16156_128186_xl.jpgDer Aufstand hat begonnen ...
In einer ungewissen Zukunft, in der die Fraktionen zerfallen, gibt es keine Sicherheiten mehr. Außer der einen: Wo auch immer ich hingehe – ich gehe dorthin, weil ich es will…
Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris' Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen, die Katastrophe abzuwenden...
(Klappentext)

 Touched 02. Die Schatten der Vergangenheit von Corrine Jackson
Leseprobe: *klick*

http://www.remy-und-asher.de/wp-content/uploads/2012/03/Touched_2.jpgOhne Asher zu sein ... ... ist für Remy unvorstellbar, längst hat sie die Grenze zwischen Heilern und Beschützern überschritten. Liebt ihn allen Widerständen zum Trotz. Doch als ihr Großvater Franc sie bittet, ihn zu besuchen, siegt die Neugier. Wer ist der Mann, vor dem ihre Mutter einst floh und der ihren Vater nie kennenlernte? Asher ist misstrauisch und begleitet Remy. Heimlich. Zunächst scheint alles perfekt - bis eine junge Frau ermordet wird. Eine Heilerin. Wer hat sie verraten? Gerüchte machen die Runde. Dann wird Asher entführt, und Remy kann nichts dagegen tun. Soll sie die Hilfe von Gabriel annehmen, Ashers Bruder, der sie nie wirklich akzeptiert hat?
(Klappentext)

Montag, 7. Januar 2013

[Rezension] Feenkind - Der See des Abschieds



Preis: 3,99€ (eBook)
Autor: Elvira Zeißler
Verlag: BookRix GmbH & Co. KG
Seitenzahl: 348
ISBN: 3-86479-876-0
Leseprobe: *klick*
Kaufen: *klick*
Bewertung: **

Kurzbeschreibung:
Dhalia, eine junge Fürstentochter, wächst in dem Glauben an eine alte Prophezeiung auf - ihr scheint es bestimmt zu sein, eines Tages ihr Land von der Unterdrückung durch den Herrscher zu befreien. Doch an ihrem 18. Geburtstag erkennt sie ihren Irrtum. Auf der Suche nach Antworten macht sie sich auf, das sagenumwobene Volk der Alten Feen zu finden. Auf diesem Weg, der nicht für sie bestimmt war, lauern viele Gefahren, denn schon bald wird sie von den gefürchteten Dunkelfeen des Herrschers gejagt...
(Klappentext)

Meine Meinung:
Ihr ganzes Leben lang wartet Dhalia nun schon auf ein Zeichen. Sie ist dazu bestimmt eine lange Reise anzutreten, sodass ihr Volk nicht mehr von dem tyrannischen Herrscher regiert wird. An ihrem 18. Geburtstag wird ihr allerdings klar, dass sich die Prophezeiung nie auf sie bezogen hat. Sie bezog sich auf die eigentliche Tochter ihrer Eltern. Sofort macht sie sich auf die Suche nach diesem anderen Mädchen und erhofft sich Antworten bei den Alten Feen. Um an ihr Ziel zu gelangen, ist sie gezwungen auf ihren zukünftigen Weggefährten zu vertrauen, da sie von einer der schrecklichen Dunkelfeen - Eliza - gejagt wird. Wird sie ihr Ziel erreichen und endlich erfahren, wer sie wirklich ist?

Um ehrlich zu sein, war es nicht geplant, dieses eBook zu lesen. Das Cover ist nicht wirklich gelungen und der Klappentext hat mich auch nicht wirklich überzeugt. Da ich mich erst einmal mit meinem eReader zurechtfinden musste, habe ich es zuerst mit einem günstigen eBook versucht, wie ihr oben sehen könnt. Ich wollte nur kurz reinlesen, doch dann hielt mich trotzdem irgendwas davon ab, mit einem anderen eBook zu beginnen.

Die Geschichte war gut durchdacht und regte mich sehr zum Lesen an. Ich bin sowieso ein richtiger Feen-Liebhaber, weshalb mich das Thema natürlich umso mehr interessiert hat. Dass die Feen untereinander zerstritten sind und nur ein Teil mit den Menschen sympathisiert, hat mir gut gefallen. Leider blieb der Zauber wie etwa in "Plötzlich Fee" aus. Die Feen wurden nicht gerade als Wesen beschrieben, die einen faszinieren. Auch so ist eigentlich fast nur die Rede von Eliza, der einen Dunkelfee, die Dhalia verhören soll.

Dhalia, 18-jährige Prinzessin und Fürstentochter, hat schon sehr früh gelernt, sich zu verteidigen und zu kämpfen. Schon seit ihrer Geburt wurde sie sozusagen gedrillt, um an ihrem großen Tag bestehen zu können. Als sie dann erfährt, dass sie als Baby ausgetauscht wurde mit einem anderen Mädchen, besteht für sie kein Zweifel mehr: Sie muss dieses andere Mädchen finden und sie zu ihren Eltern bringen. Weiterhin ist sie natürlich unheimlich darin bestrebt, herauszufinden, wessen Tochter sie wirklich ist. Im Laufe der Geschichte merkt sie, dass sie womöglich mehr als eine ganz gewöhnliche junge Frau ist. Lange Zeit misstraut sie ihrem Weggefährten Chris und lässt ihn nicht an sie heran. Sie erzählt ihm wenig über sich und will ihn nur dazu benutzen, um an ihr Ziel zu gelangen, weshalb sie ihn belügt.

Chris hat seit Jahren kein festes Zuhause mehr. Immer ist er unterwegs und hat kriminelle Geschäfte am Laufen. Als er Dhalia begegnet, ist er davon überzeugt, dass sie Wertvolles in ihrem Rucksack hat. Er versucht sie zu bestehlen, was allerdings fürchterlich schiefgeht. Dhalia überwältigt ihn und schickt ihn später weg. Trotz allem kehrt Chris zu ihr zurück um sie vor Eliza zu warnen. Dhalia begleitet er, da er denkt, dass sie zusammen Schätze stehlen wollen - aus einem magischen Feenort. Er ist von Anfang an sehr offenherzig und hilfsbereit, auch wenn er ein paar kleine Macken hat.

Der Schreibstil an sich war leicht verständlich und flüssig. Allerdings - und das kann ich ganz und gar nicht ausstehen - waren so viele Schreibfehler enthalten, dass ich mich richtig gezwungen sehe, deshalb einen Punkt abzuziehen. Man stolpert immer wieder beim Lesen über Fehler, weshalb ich hier leider kein Auge zudrücken kann.

Das Ende kam meiner Meinung nach an einer völlig unpassenden Stelle, sodass ich dachte, ich habe mir nur das halbe eBook heruntergeladen. Das war gerade so, als ob man ein Buch einfach in der Mitte auseinander schneiden würde, nur um mehrere Teile daraus zu machen. Ich wäre sehr froh gewesen, wenn es ein abgeschlossenes Buch wäre, doch leider habe ich mich da getäuscht.

Fazit: "Feenkind - Der See des Abschieds" ist an für sich eine schöne Geschichte. Leider gibt es ein paar große Abzüge für gefühlte tausend Rechtschreibfehler, ein misslungenes Cover und ein Ende, das völlig unpassend ist. Ich persönlich habe mich dazu entschlossen, die Geschichte nicht weiter zu verfolgen. Schade!

Mittwoch, 2. Januar 2013

[Lesestatistik] Dezember 2012

Da die letzten Tage etwas stressig waren, bin ich heute erst dazu gekommen, diesen Post zu schreiben. Besser spät, als nie! Gelesen habe ich irgendwie nicht ganz so viel und in den letzten Tagen hat sich auch immer mehr eine Leseflaute angebahnt ... Das muss sich aber so schnell wie möglich wieder ändern! Hier als meine Lesestatistik für Dezember 2012:

Gelesene Bücher: 5
Gelesene Seiten: 2240

1. Serafina - Das Königreich der Drachen von Rachel Hartman (512 Seiten)
2. Skulduggery Pleasant - Sabotage im Sanktuarium von Derek Landy (384 Seiten)
3. Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor (496 Seiten)
4. Kyria & Reb 01. Bis ans Ende der Welt von Andrea Schacht (384 Seiten)
5. Cassia & Ky 02. Die Flucht von Ally Condie (464 Seiten)

Highlights:

Platz 1:

Platz 2:

Platz 3:

Auch letzten Monat gab es keinen Flop. Eine Leseflaute habe ich nun trotzdem ... Hoffentlich wird das wieder besser, da ich ja noch so viele tolle Bücher hier habe! 
Übrigens habe ich im Moment total Lust "Der Hobbit" zu lesen. Nach diesem tollen Film muss ich es einfach noch einmal lesen, da das letzte Mal schon zu lange her ist. 

Mein neues Ziel für Januar: Ich möchte in diesem Monat "Das verbotene Eden - Logan und Gwen" lesen. Weiterhin möchte ich "Finding Sky", "Von der Nacht verzaubert" und "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" lesen. 

Liebe Grüße 
Tamara ❤